200 Jahre Stadtkapelle Grein

Die Stadtgemeinde Grein feiert mit der Stadtkapelle Grein das Jubiläumsjahr „200 Jahre Stadtkapelle Grein“.

Aus diesem Anlass wird vom 13. Mai bis 1. Oktober 2017 im Alten Rathaus eine Sonderausstellung gezeigt.

1817 wurde die Greiner Bürgerkorpskapelle erstmals erwähnt. Ein Bild davon kann in der Ausstellung besichtigt werden. Seit ihrer Gründung leistet die Stadtkapelle Grein einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in unserer Stadt.

In über 40 Ausrückungen jährlich werden von der Stadtkapelle kirchliche und private Feste musikalisch umrahmt und Konzerte gespielt. Großes leistet der Musikverein auf dem Gebiet der Ausbildung von JungmusikerInnen. Die jährlichen Marschmusikbewertungen und Konzertwertungen geben den MusikerInnen die Chance, ihr Können regelmäßig unter Beweis zu stellen.

Wesentlich geprägt wurde der Verein von Kapellmeisterpersönlichkeiten wie Direktor Josef Gebauer und Ehrenkapellmeister OSR Leopold Pötscher sowie den Obmännern Oberstraßenmeister Josef Wagner, Ehrenobmann Johannes Kelcher und Markus Moser.

 

Die Ausstellung bietet einen historischen Überblick über 200 Jahre Stadtkapelle Grein und Einblicke in das alltägliche Vereinsleben. Ausgestellt werden alte Noten, Trachten und Musikinstrumente. Gemeinsam mit der Ausstellung kann auch das einzigartige Stadttheater im Alten Rathaus besichtigt werden.

 

 

Sonderausstellung
Altes Rathaus - Stadttheater Grein

ÖFFNUNGSZEITEN
1. Mai - 26. Oktober täglich geöffnet
Montag - Samstag 9-12 und 14-18 Uhr
Sonntag & Feiertag 14-16 Uhr